Leitbild

                                                Jedes Kind ist ein Gedanke Gottes,

                                                         ein genialer noch dazu.

                                                 

                                                                      

Unsere Kindertagesstätte ist ein wichtiger Bestandteil der ev. luth. Kirchengemeinde Oldendorf.
Sie erfüllt einen von Kirche und Staat eigenständigen Bildungs-Erziehungs- und Betreuungsauftrag.
Erzieherisches Verhalten in unserer Einrichtung basiert auf dem christlichen Menschenbild,
das geprägt ist von Respekt, Wertschätzung, Nächstenliebe, Akzeptanz, Einmaligkeit und Solidarität.
Jedes Kind ist ein einzigartiges Geschöpf Gottes und von ihm mit einzigartigen Begabungen und Talenten beschenkt.
Es ist spannend und eine freudige Herausforderung für uns sie zu entdecken und bei ihrer Entfaltung behilflich zu sein.
Wir lassen die Kinder die Welt entdecken und begreifen, indem wir miteinander spielen, staunen, lachen,
uns bewegen und ausruhen, singen und musizieren, erzählen und zuhören, experimentieren und forschen, gestalten und werken, beten, feiern und vieles mehr.
Wir unterstützen die Lernfreude der Kinder und ihre Neugier auf Gottes Schöpfung.
Uns ist wichtig, dass die Kinder bei uns täglich erfahren und spüren, dass sie in all ihrem Tun uneingeschränkt ein von Gott geliebter Mensch sind.
Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg zu ihrem persönlichen Gottesbild durch biblische Geschichten, Gebete, Rituale, Lieder,
Gespräche, religiöse Feste und die Mitgestaltung von Andachten und Gottesdiensten.
Das wir offen sind für andere Kulturen und Religionen, sie achten und respektieren ist für uns selbstverständlich.
Die bestmögliche Entwicklung der Kinder steht im Mittelpunkt einer konstruktiven Zusammenarbeit mit den Eltern.
Die Familien werden von uns im Rahmen von Erziehungspartnerschaft zum Wohl des Kindes begleitet und unterstützt.
Wir arbeiten intensiv und vertrauensvoll mit den Eltern zusammen, damit das Kind eine möglichst einheitliche Orientierung in seiner Erziehung erfährt.
Durch Elternabende, Elterngespräche, Sprechtage, Beirat, Dokumentation und Elternbriefe machen wir den Eltern unsere Arbeit transparent.
Das Engagement jedes Einzelnen, eine gegenseitige Akzeptanz, Offenheit und Vertrauen sind für uns wichtige Bestandteile einer konstruktiven Zusammenarbeit im Team.
Wir profitieren von den Stärken und Begabungen jedes Mitarbeitenden um die Pädagogische Arbeit ständig weiter zu entwickeln.
Eine gute Arbeitsatmosphäre ist für uns alle die Voraussetzung für unser tägliches Miteinander.